Verein/Partei BGE und Akademie BGE bündeln ihre Kräfte

Am 1. und 2. Oktober 2022 trafen sich BGE-Sympathisanten aus unterschiedlichen Bundesländern von Burgenland bis Vorarlberg in der Marktgemeinde Paternion in Kärnten, um das bedingungslose Grundeinkommen gemeinsam voranzubringen. Kräfte wurden gebündelt und die Kommunikation durch Kooptierungen verbessert.

Julia Supersberger wird die Partei BGE leiten, Karl Dittrich (Akademie BGE) sie organisatorisch begleiten. Die Homepage wird überarbeitet, Flyer und Plakate vorbereitet und vieles mehr. Im nächsten Jahr soll es, wie gewohnt bei der Akademie BGE, von April bis September wieder Kundgebungen und von Oktober bis März Informationsveranstaltungen in den verschiedenen Bundesländer geben. Das Personal um Matthias Supersberger erfährt eine hochwertige Koordinierung, setzt die Mitwirkenden den Fähigkeiten entsprechend ein und bestärkt damit die gemeinsame Zielsetzung.

Zudem soll ein neues Partei-BGE-Logo kreiert werden. Die Überarbeitung der Homepage soll aktueller und attraktiver gestaltet werden. Auch das Parteiprogramm wird neu überarbeitet. Da die Nichtwähler immer mehr aus der Demokratie entschwinden, wird auch der Schwerpunkt parteifreie Demokratie aufgenommen.

Der Verein BGE (neben der Partei BGE) hat einen neuen Vorstand bestimmt. Zudem wurde bei diesem Treffen berichtet, was der Verein bereits alles umgesetzt hat.

Die Akademie BGE wurde in ihrer Vielfalt präsentiert, was in der Gruppe sehr begrüßt wurde. Die Zusammenarbeit wurde als Bereicherung empfunden.

Das Treffen war auf jeden Fall ein voller Erfolg und hat aufgezeigt, dass trotz verschiedener Ansichten eine Zusammenarbeit möglich ist, wenn man das gemeinsame Ziel im Focus behält. Gemeinsam zum Grundeinkommen ist nicht nur ein Slogan, sondern eine Notwendigkeit. In diesem Sinn ruft der Verein BGE, die Partei BGE und die Akademie BGE zum gemeinsamen Handeln auf.

Nur gemeinsam zum Grundeinkommen!

[ Bisher: 1 ] Deine Artikel-Bewertung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert