Monat: Oktober 2019

Michaela Ogbewele im ABGE-Netzwerk

Michaela Obgewele als Tochter der Textil- und Emailkünstlerin Ilma Colette, 1960 in Mödling geboren. Studium an der Uni Wien und dann Schauspielausbildung am Franz Schubert Konservatorium. Jahrelange Zusammenarbeit mit der Mutter im Atelier. Nach der Geburt des Sohnes 1992 vermehrte Hinwendung zur Malerei.

Von der Sprache zur Farbe, verschiedene Stilentwicklungen, Ausstellungen in diversen Galerien, Bars und Kaffeehäusern. Farbe und Form als Ausdrucksform der nonverbalen Art.

Auch sie will ein das Netzwerk „Leben ohne Armut“ Unterstützen und ein Zeichen setzen.

Links:

Albert Schmidt im ABGE-Netzwerk

Schindloffsky wurde 1960 in Wien geboren. Er lebte 7 Jahre in Den Haag, Niederlande, bevor er 1975 nach Wien zurückkehrte. Abgesehen von einer kurzen Zeit des Klavierunterrichts ist Schindloffskys Herangehensweise an die Musik streng autodidaktisch. In den späten siebziger Jahren begann er als Musiker zu arbeiten und trat in verschiedenen Formationen auf von Fusion über Blues, Funk, Rock und Reggae bis hin zu Pop.

Seit1980 arbeitet er als freischaffender Musiker, Arrangeur, Komponist und Produzent. In den frühen neunziger Jahren nach fast 20 Jahren in Wien, Schindloffskys Interesse galt den klassischen Instrumenten, woraus sich Kompositionen hauptsächlich für Streichinstrumente ergaben.

Touren: Österreich, Schweiz, Deutschland, Ungarn, Italien Reisen: Schottland, Simbabwe, Frankreich, England, Niederlande, Deutschland, Schweiz, Italien, USA, Mallorca, Thailand, Island, Ungarn, Kroatien, Australien, Griechenland, Kanarische Inseln, Tschechische Republik, Indonesien

Auszeichnung: 1997 Theodor-Körner-Preis für Komposition, verliehen für 13 Türen, eine Trilogie von Streichquartetten

Links: Webauftritt

Shay Grey im ABGE-Netzwerk

Shay Gray ist ein weltreisender Sänger, Songwriter und Multi-Instrumentalist und Musiklehrer, der in seinen Texten immer für die Wahrheit steht. Er ist auch Tätowierer und Schauspieler. Shay studierte an der Amsterdamer Musik- und Tanzakademie (Lucia Marthas), danach am Wiener Konservatorium.

Er ist ein Verfechter der Menschenrechte und war sofort bereit im Netzwerk „Leben ohne Armut“ mitzumachen. Auch seine Texte und sein Denken passen in die Akademie BGE. „Warum sollen wir auf den Planeten zahlen, auf den wir geboren sind?! Freie Energie gibt es überall. Warum lässt die Regierung uns die nicht nutzen?!“ Diese Worte sind gleich unseren, „weil wir nicht verstehen können, dass, …“.

Wir freuen uns darauf Jazz, Blues und Reggae von Shay und seinen wertvollen Texten präsentieren zu können. Werden uns bemühen, dass wir schnell einen Zugang dazu schaffen.

Links: Webauftritt

Marco Mühlhans im ABGE-Netzwerk

Marco Mühlhans ist Musiker, Fotograph und macht außergewöhnliche Filme. Über das Grundeinkommen weiß er schon länger Bescheid. Er war daher sofort bereit die Akademie BGE zu unterstützen.

Er ist ein begabter Gitarrist, spielte und spielt in mehreren Musikformationen mit.

Mit Marco Mühlhans sind bereits 40 Personen im Netzwerk.

Links:Facebook

Das Netzwerk wirkt – Steve und Karl

Bei einen dreistündigen informellen Gespräch zwischen Steve Wetschka und Karl Dittrich, wurden konkrete Aktivitäten ins Auge gefasst. Steve Wetschka wird in Zukunft als Beirat für Menschen in prekären Lebenssituationen im Bundesvorstand der Akademie BGE vertreten sein.

Er ist seit eh und je sozial engagiert und hat sozial Arbeiten durchgeführt, wo er viel Erfahrung gesammelt hat.

Rudolf Neumayer im ABGE-Netzwerk

Marco Mühlhans ist Musiker, Fotograph und macht außergewöhnliche Filme. Über das Grundeinkommen weiß er schon länger Bescheid. Er war daher sofort bereit die Akademie BGE zu unterstützen.
Der Vollblutmusiker Rodolf Neumayr besuchte das Schubert Konservatorium in Wien. Er spielte und spielt mit vielen Musiker zusammen in verschiedenen Bands. Sein derzeitiges musikalisches Hauptprojekt ist mit der Sängerin Tina Welleditsch.
Marco Mühlhans ist Musiker, Fotograph und macht außergewöhnliche Filme. Über das Grundeinkommen weiß er schon länger Bescheid. Er war daher sofort bereit die Akademie BGE zu unterstützen.

Eine weiteres musikalisches Projekt in dem er aktiv ist, ist die Band TRASHBAX – 80’s Cover Band.

Links:Tina Well | Trashbax

Susanne Lesjak im Netzwerk der Akademie BGE

Susanne Lesjak freut sich schon auf neue Informationen aus dem Netzwerk „Leben ohne Armut“. Wir arbeiten daran, denn wir wollen nach unserer Sitzung, am 19. 10. 2019, neben den Netzwerk mit anderen Projekten beginnen.

Nicht nur im Netzwerk ist Susanne Lesjak aktiv, denn sie hilft wo sie nur kann. Wir freuen uns über die Unterstützung im Netzwerk und hoffen, dass Du bald dabei bist.


Links: Facebook

Das Netzwerk wirkt – Alexander und Karl

Das Treffen fand im „zum alten Beisl“ statt. Alexander Zirkelbach und Karl Dittrich führten ein vier Stunden Gespräch voller Ideen und gegenseitigem Austausch. Die Weitsicht von Karl gefiel Alexander sehr gut, da wir hier in die Richtung einer Ressourcen basierten Wirtschaft (RBW) kommen könnten.

Andererseits bewundert Karl das Engagement von Alex im Bezug auf BGE International und seine Fähigkeiten im Marketing. Das Gedankengut war in viele Punkten ähnlich. Das „Venus Projekt“ findet beiderseits gefallen.

Alexander wird im Bundesvorstand als Beirat für Marketing und BGE International als Beirat fungieren.

Nadine Hoffman Voigt im ABGE-Netzwerk

Die Tauben spielen bei der Pensionistin Nadine Hoffmann Voigt, eine wichtige Rolle. Sie arbeitet Ehrenamtlich bei der Stadttaubenhilfe Unterfranken. Sie ist aktiv als Stadttauben-Nothilfe-Trainerin, ist Vorstandsmitglied bei Stadttaubenhilfe White Angels Schweinfurt (Verein in Gründung), Initiatorin der Stadttaubenhilfe Unterfranken, Gründungsmitglied bei Tierschutzverein für Stadttauben und Wildtiere in Nürnberg „Ein Haus für Stefan B“ e.V., Unterstützerin und Aktivistin bei Bürgerinitiative Mensch und Taube Würzburg , Fördermitglied und Aktivistin bei Animal-Rights-Watch (ARiWa) e.V., Fördermitglied und Aktivistin bei Albert-Schweitzer-Stiftung für unsere Mitwelt, sowie Aktivistin bei VGT Austria. Als kreative Komponente ist noch ihr Maul-Aufreiß-Blog zu nennen.

Und nun Unterstützt sie uns als erste Deutsche im Netzwerk „Leben ohne Armut“.


Links: Facebook

Franz Josef Lesjak im Netzwerk der Akademie BGE

Susanne Lesjak freut sich schon auf neue Informationen aus dem Netzwerk „Leben ohne Armut“. Wir arbeiten daran, denn wir wollen nach unserer Sitzung, am 19. 10. 2019, neben den Netzwerk mit anderen Projekten beginnen.

Nicht nur im Netzwerk ist Susanne Lesjak aktiv, denn sie hilft wo sie nur kann. Wir freuen uns über die Unterstützung im Netzwerk und hoffen, dass Du bald dabei bist.


Links: Sendereihe | Ohrensessel | Für einander-Jetzt | Facebook