Kategorie: Wien

„GoG-Musterhaus“ Wien-Mariahilf

Seit Kurzem ein praktisches Beispiel in Wien-Mariahilf (Fa. Hornbach, Nähe Westbahnhof), wie Gärten auch in Großstädten (mit weniger Anbauflächen als im ländlichen Raum) Realität werden können. Ein Beispiel für ein Grundeinkommen ohne Geld (GoG), das durchaus auch in großen Städten durchführbar ist.

Vertikal-Gärten sind nicht nur an Häusern, sondern auch freistehend möglich. Anstelle der (hier lebenden) Blumen und Zierpflanzen könnten viele Arten von Gemüse und Kräutern angebaut und geerntet werden, um so Ernäherungs-Sicherheit auch in Krisenzeiten zu erreichen.

Anneli Schmidt im ABGE-Netzwerk

Ich, Anneli Schmidt, bin Mutter von vier Söhnen und Oma von fünf Enkelkindern. Die Idee der Akademie BGE begeistert mich und ist der Weg für alle Menschen, Gerechtigkeit, Freiheit und Friede gemeinsam zu gestalten. Mein Ziel ist es, die Menschen von der Idee zu begeistern, um ein menschenwürdiges Dasein aufzuzeigen. Mein ganzes Leben war in meiner geistigen und gefühlsmäßigen Überzeugung einsam und findet in der Akademie BGE die Erfüllung meines Traums, für eine gerechtere Welt mitwirken zu können.

Mein größtes Anliegen ist, die Kinder von Armut zu befreien, ihnen Geborgenheit und Liebe zu geben, damit sie gedeihen und wachsen können, um glückliche Menschen in Freiheit zu werden.

Links: Facebook

Daniela Ahmed im ABGE-Netzwerk

Die Familie Ahmed würde sich über ein Grundeinkommen freuen, schon ein Grundeinkommen für Kinder würde eine Verbesserung der sozialen Sicherheit von Familien bedeuten. Das BGE Österreich würde nicht nur sozial stabiler machen, sonder mehr Möglichkeit zur Weiterbildung fördern. Viele Familien würden von der Armut befreit. Eine Teilhabe an der Gesellschaft wäre dem Menschenrecht entsprechend gewährleistet. Die Familien würden noch mehr die Wirtschaft unterstützen. Also eine Win-Win-Situation für alle.

Herbert Faltynek im ABGE-Netzwerk

Musiker, Vermessungstechniker (in Pension) Aktivist zur

  • Überwindung des demokratiezerstörenden Parteiensystems, das die Menschen in Spaltung/Gegnerschaft hält, anstatt zur Kooperation für Gemeinwohl zu motivieren.
  • Ermunterung zur Selbstermächtigung z.B. in Form einer Verfassungsgebenden Versammlung.

Damit faktisch direktdemokratische Verhältnisse zu selbstbestimmten Bürgerforen oder Parlamenten hergestellt werden können – bestehend aus Menschen, die einen Querschnitt der Bevölkerung darstellen, deren jeweiliger fachlicher Kenntnisbedarf online zu den Experten in der Bevölkerung gegeben ist, die auf freiwilliger Basis dadurch immer die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Politik hat.

Links: Webauftritt

Sibylle Langauer im ABGE-Netzwerk

Wir begrüßen ein neues Mitglied im AGBE-Netzwerk.
Sibylle Langauer ist Gründerin und „Herz & Seele“ von Artmovements.

Schon als Kind war körperliche Bewegung in ihren vielfältigen Formen ein sehr wichtiger Teil meines Lebens. Diesen roten Faden habe ich seitdem konsequent weiterverfolgt und mir durch verschiedene Aus- und Weiterbildungen im Bereich ganzheitliche Bewegungs- und Heilmethoden einen großen Erfahrungsschatz angeeignet.

Seit vielen Jahren sehe ich nun meine Bestimmung darin, Menschen in den achtsamen, freudvollen und gesunden Umgang mit dem eigenen Körper zu bringen, damit sich daraus wieder ein ganzheitliches Wohlbefinden einstellen kann.

Gesundheit ist ein wichtiges Grundeinkommen, darum freuen wir uns darüber Menschen zu präsentieren, die sich um derartiges Grundeinkommen bemühen.

Links: Homepage