Bildung ist ein Grundeinkommen

Unsere Grundeinkommens-Initiative „BGE Österreich“ ist bedingungslos, was die Verteilung und Auszahlung betrifft. Aber so ganz ohne Bedingung ist so ein „bedingungsloses“ Grundeinkommen dann doch auch wieder nicht: Es setzt nämlich ein gewisses Bewusstsein bzw. Bewusstwerden in den „Hinterköpfen“ von uns Menschen über den Umgang damit voraus!

Wir sehen vieles als Grundeinkommen.

Für die meisten Menschen – einmal befragt – wird Grundeinkommen fast immer in Geldform gedacht. So sind wir es alle bereits seit Langem gewohnt. Macht man sich den Begriff jedoch wirklich einmal richtig bewusst, dann sind auch abstrakte Bereiche im gesellschaftlichen Leben Grundeinkommen – bzw. sollten es sein. Bewusst machen kann man sich diese (abstrakten) Grundeinkommen dadurch, dass man sie sich weg denkt, so, als stünden sie uns nicht mehr zur Verfügung. Würde uns dann etwas fehlen?

Ein ganz wichtiges und für eine Gesellschaft fundamentales Grundeinkommen ist die Bildung. Sie soll jeden einzelnen von uns in seine Selbstständigkeit und Selbstverwirklichung führen, beim Bewältigen von Problemen helfen und unseren Wohlstand in Frieden fördern und sichern. Gut gebildete Kinder, aber auch Erwachsene, können unsere Gesellschaft in neue Dimensionen führen und eine Zukunft entwickeln, von der wir heute nicht einmal träumen können.

Ein Mehr an Persönlichkeitsbildung und Individualität sollte uns bewusst werden!

Mehr dazu …

[ Bisher: 0 ] Deine Artikel-Bewertung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.