Albert Schmidt im ABGE-Netzwerk

Schindloffsky wurde 1960 in Wien geboren. Er lebte 7 Jahre in Den Haag, Niederlande, bevor er 1975 nach Wien zurückkehrte. Abgesehen von einer kurzen Zeit des Klavierunterrichts ist Schindloffskys Herangehensweise an die Musik streng autodidaktisch. In den späten siebziger Jahren begann er als Musiker zu arbeiten und trat in verschiedenen Formationen auf von Fusion über Blues, Funk, Rock und Reggae bis hin zu Pop.

Seit1980 arbeitet er als freischaffender Musiker, Arrangeur, Komponist und Produzent. In den frühen neunziger Jahren nach fast 20 Jahren in Wien, Schindloffskys Interesse galt den klassischen Instrumenten, woraus sich Kompositionen hauptsächlich für Streichinstrumente ergaben.

Touren: Österreich, Schweiz, Deutschland, Ungarn, Italien Reisen: Schottland, Simbabwe, Frankreich, England, Niederlande, Deutschland, Schweiz, Italien, USA, Mallorca, Thailand, Island, Ungarn, Kroatien, Australien, Griechenland, Kanarische Inseln, Tschechische Republik, Indonesien

Auszeichnung: 1997 Theodor-Körner-Preis für Komposition, verliehen für 13 Türen, eine Trilogie von Streichquartetten

Links: Webauftritt

[ Bisher: 0 ] Deine Artikel-Bewertung?